Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen vor Ort.

(10) Kurzkonzert: Musik aus der Erfindungszeit der Sonata

Georg Kallweit / Luise Enzian  

Schlossplatz 4
06366 Köthen

Tickets from €8.00 *
Concession price available

Event organiser: Köthener BachGesellschaft mbH, Schlossplatz 5, 06366 Köthen, Germany

Select quantity

Einheitspreis
Normalpreis
per €8.00

ermäßigt
per €6.00

Total amount €0.00
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Information on concessions

Ermäßigungen gelten für Schüler:innen, Auszubildende und Studierende.
Rollstuhlfahrer:innen und Schwerbeschädigte mit B im Ausweis erhalten eine ermäßigte Karte, die Begleitperson erhält kostenfreien Zutritt. Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltungsorte nur teilweise barrierefrei sind.
Kinder bis 6 Jahre haben ebenfalls freien Eintritt.
Kostenfreie Begleit- und Kinderkarten können per Mail an tickets@bachfesttage.de gebucht werden.
print@home
Mobile ticket
Delivery by post

Event info

Georg Kallweit (Violine)
Luise Enzian (Barockharfe)

Der Solist und Konzertmeister der Akademie für Alte Musik und die junge Barockharfenspezialistin treffen erstmals in Köthen zusammen, um nach den Spuren der ersten Sonaten Anfang des 17. Jahrhunderts zu suchen. Eine ferne Welt voller Inspiration und Überraschungen, in der jedes neue Stück ein poetisches Experiment war.

Der Spiegelsaal im Schloss Köthen ist nicht barrierefrei zugänglich.

Dauer: 25 Minuten
Fotos: Henner Fritzsche & n. b.

Event location

Kultur wird im Schloss Köthen sehr groß geschrieben. Wenn man die Geschichte des Schlosses betrachtet, wundert dies auch nicht. Denn hier wirkte zwischen 1717 und 1723 der Komponist Johann Sebastian Bach, der vor Ort Teile seiner Brandenburgischen Konzerte und seines Zyklus „Das wohltemperierte Klavier“ schuf.

Das Veranstaltungszentrum im Schloss Köthen eröffnete im März 2008 seine Pforten und bietet eine moderne Ausstattung, verteilt auf vier verschieden große Säle. Jeder Saal besitzt eine eigene Funktion, und sind benannt nach Johann Sebastian Bach, Anna Magdalena Bach, Maria Barbara Bach und Wilhelm Friedemann Bach.

Das Schloss selbst liegt im Herzen der Stadt Köthen und diente von 1244 bis 1847 als Residenz der anhaltischen Fürsten. Heute finden hier viele verschiedene Kulturveranstaltungen statt. Von Konzerten über Theater und Comedy bis hin zu Lesungen bleiben für Kulturbegeisterte keine Wünsche mehr offen. Machen Sie sich also auf die Reise und erleben auch Sie das umfangreiche Angebot des Veranstaltungszentrums im Schloss Köthen!
Veranstaltungszentrum Schloss Köthen
Schlossplatz 4
06366 Köthen