Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen vor Ort.

KARL SUESSHEIM BEY. EINE BIOGRAFIE ÜBER GRENZEN - Kristina Milz im Gespräch mit Michael Brenner (LMU)

Salvatorplatz 1
80333 München

Tickets from €5.00 *
Concession price available

Event organiser: Literaturhaus München, Salvatorplatz 1, 80333 München, Germany

Select quantity

Streamtickets
Einzelticket
per €5.00

Paarticket
per €10.00

Family & Friends
per €15.00

Saaltickets
Normalpreis
per €15.00

Studenten / Schüler
per €10.00

München-Pass
per €10.00

Schwerbehindertenausweis ohne Begleitperson
per €10.00

Schwerbehindertenausweis mit Begleitperson (B)
per €10.00

Begleitperson bei Schwerbehindertenausweis
per €0.00

Total amount €0.00
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Information on concessions

Sehen Sie sich den Stream mit mehreren Personen an?! Wir freuen uns, wenn Sie dementsprechend aus folgenden Kategorien wählen:
Paarticket: Euro 10.-
Family & Friends: Euro 15.-

Im Unterschied zum Saal, bei dem jeder Platz nur einmal belegt werden kann, können Sie am heimischen Bildschirm mit einem Zugangscode mit mehreren Personen die Veranstaltung verfolgen.

ACHTUNG: Wenn mehrere Personen an unterschiedlichen Endgeräten den Stream ansehen wollen, müssen sie jeweils ein Stream-Einzelticket kaufen.
print@home
Delivery by post

Event info

Impulsvortrag: Lisa R. D’Angelo
Moderation: Andreas Wirsching (Institut für Zeitgeschichte München–Berlin)

Karl Süßheim, jüdischer Orientalist, Professor an der LMU und Bruder des sozialdemokratischen Politikers
Max Süßheim, gehört zu jenen nach 1933 vertriebenen Münchner Intellektuellen, die aus dem öffentlichen Gedächtnis verdrängt wurden. Er sprach fließend Türkisch und Arabisch und verfügte über ein Netzwerk, das ihn bis in die Spitzen der osmanischen und türkischen Eliten führte. 1933 erhielt er Berufsverbot, im Jahr 1941 entschloss er sich zur Emigration. Bis zu seinem Tod 1947 lehrte er in Istanbul. Kristina Milz ermöglicht mit ihrer fulminanten Biografie nun eine erinnerungskulturelle »Wiedergutmachung«, die insbesondere für die Stadt München von Bedeutung ist (Metropol Verlag). Sie spricht darüber mit Michael Bremmer (Ludwig-Maximilians-Universität München // Leiter der Ad hoc-Arbeitsgruppe »Judentum in Bayern in Geschichte und Gegenwart« der Bayerischen Akademie der Wissenschaften) und Lisa R. D’Angelo, Karl Süßheims Enkelin aus Chicago, die den Abend mit persönlichen Erinnerungen eröffnet.

EINTRITT:
SAALTICKET: Euro 15.- / 10.-
STREAMTICKET: Euro 5.- (Einzelticket) // Euro 10.- (Paarticket) // Euro 15.- (Family & Friends)
Alle Tickets zzgl. 2.- ReserviX-Servicegebühr/Buchung

Der Stream kann bis 5 min. vor Veranstaltungsbeginn gebucht werden & steht Ihnen dann 72 h zur Verfügung.

Veranstalter: Stiftung Literaturhaus // Institut für Zeitgeschichte

{Coverdetail (c) Metropol Verlag)

Event location

Am Salvatorplatz, unweit des Marienplatzes, steht das Literaturhaus München. Früher noch als Schule und Markt genutzt, stehen Literaturbegeisterten seit Mitte der 1990er mehrere Veranstaltungsräume und ein Literaturcafé zur Verfügung. Auf dem Programm stehen Präsentationen junger Autoren, Diskussionsforen für politische und kulturelle Themen, Ausstellungen, Lesungen und Seminare. Alles rund um die Literatur wird hier thematisiert und dargestellt. Besonderes Highlight des Hauses ist die Stahl-Glas-Konstruktion, die einen Blick zur Kuppel der Theatinerkirche und über die Dächer Münchens frei gibt. Ein Ort der Raum zum Denken und Diskutieren ermöglicht. Im Herzen Münchens ist durch das Literaturhaus ein wichtiger Veranstaltungsort der Region entstanden. Erleben Sie interessante und unterhaltsame Veranstaltungen in einzigartiger Atmosphäre. Hier können Sie die Seele baumeln lassen und sich als Bücherwurm outen.

Das Literaturhaus genießt durch die zentrale Lage einen großen Andrang. Lassen Sie sich diese Location nicht entgehen. Denn hier ist für jeden etwas dabei – garantiert!
Literaturhaus München
Salvatorplatz 1
80333 München