Simply The Best - Die Tina Turner Story


Tickets from €53.40 *

Event organiser: Veranstaltungsservice Bamberg GmbH, Kunigundenruhstrasse 41, 96123 Pödeldorf, Germany
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Tickets

Event info

Kaum eine andere Show hat in den vergangenen Jahren für mehr Wirbel gesorgt als „Simply The Best – Die Tina Turner Story“. Hauptdarstellerin Dorothea „Coco“ Fletcher gilt weltweit als eine der besten Doppelgängerinnen und sieht dem Original verblüffend ähnlich. Zuletzt erlangte sie im Zuge des Rechtsstreits zwischen Tina Turner und den Machern der Tribute-Show internationale Prominenz und Anerkennung. Nach mehr als 250 umjubelten Auftritten und über 250.000 begeisterten Besuchern geht die gefeierte Show „Simply The Best“ im Frühjahr 2023 erneut auf große Tournee.

„Simply The Best – Die Tina Turner Story“ nimmt das Publikum mit auf eine Zeitreise durch fünf Jahrzehnte Musikgeschichte und zu den größten Hits einer der bedeutendsten Künstlerinnen unserer Zeit. Anna Mae Bullock, geboren am 26. November 1939 in Brownsville, Tennessee (USA), aufgewachsen in Nutbush, wurde als Tina Turner zum Weltstar und zur Legende. Ab 1958 performte sie an der Seite ihres späteren Ehemannes Ike Turner. 1984 startete sie ein überragendes Comeback als Solo-Künstlerin, das in diesem Ausmaß nur mit dem von Elvis vergleichbar ist. 2009 ging die Sängerin mit dem unverwechselbaren Timbre das letzte Mal auf Welttournee. Diese Tour war der großartige Abschluss einer außergewöhnlichen Karriere.

„Simply The Best“ ist eine Hommage an die Ausnahmekünstlerin, die ein halbes Jahrhundert Rock-Geschichte geprägt hat und bringt den einzigartigen Tina-Turner-Sound noch einmal live auf die Bühne. Die packende und emotionale musikalische Biographie wurde als „Best Musical Tribute Show“ bei der Verleihung der Reel Awards Anfang 2020 in Las Vegas ausgezeichnet und schildert mit viel Live-Musik und beeindruckenden Szenen zwei Stunden lang das bewegte Leben von Tina Turner: Von den Anfangserfolgen, der harten Zeit mit einem drogensüchtigen und gewalttätigen Ehemann, dem Scheitern einer großen Liebe und schließlich, nach der Trennung, Tinas Neuanfang und raketenartiger Aufstieg in den 80ern bis hin zur Filmmusik von „James Bond 007 – Goldeneye“ Mitte der 90er.

„Tina Turners Auftritte unterscheiden sich in erheblichem Maße von Auftritten anderer Künstler. Ich war schon immer von ihrer unglaublichen Energie und Bühnenpräsenz fasziniert“, sagt Tina Turner-Darstellerin Coco Fletcher. Inspiriert von der Ausnahmekünstlerin schafft sie es, ihr Idol perfekt zu imitieren. Coco gilt weltweit als eine der besten Doppelgängerinnen, weil sie dem Original sowohl optisch als auch mit ihrer Performance verblüffend nahekommt. Ein größeres Kompliment, als dass die Rock-Ikone selbst der Ansicht war, dass sie ihr zu sehr ähnlich sei, kann es für Coco Fletcher kaum geben. Mit dem besonderen Timbre in der Stimme und der energiegeladenen Performance bringt Coco Fletcher die „Queen of Rock“ zurück auf die Bühne und begeistert allabendlich die Zuschauer gemeinsam mit dem hervorragenden Ensemble aus Live-Band, Sängerinnen und Tänzerinnen.

Ihre ersten Erfolge feiert die in Alabama/USA aufgewachsene Fletcher in Las Vegas: Dort trat sie mit Soul-Größen wie The Platters und Bobby Womack auf und sang erfolgreich in Shows wie „American Superstars“ mit. Seit September 1997 gehört sie zur ersten Besetzung des Ensembles von „Stars in Concert“. Seit 2004 steht sie regelmäßig mit Udo Jürgens auf der Bühne und 2005 sang sie bei einem gemeinsamen Auftritt mit Jermaine Jackson (Jackson Five) ein Duett. Bekannt wurde Coco Fletcher in Deutschland und der Schweiz, nachdem Pepe Lienhard sie für seine Live-Tourneen und TV-Auftritte verpflichtete. Sie sorgte außerdem für Gänsehaut bei „Let‘s Dance“ 1 & 2 (RTL) und sang 2008 beim „42. Montreux Jazz Festival“ für Quincy Jones.

Event location

Nicht nur Konzerten oder Musicalaufführungen verleiht die Konzert-und Kongresshalle Bamberg eine unverwechselbare Note, sie bietet darüber hinaus auch die idealen Voraussetzungen für Vorträge, Kongressveranstaltungen, Messen oder Podiumsdiskussionen. Den Bamberger Symphonikern-Bayerische Staatsphilharmonie dient die Halle als Heimstatt und trägt mit ca. 50 Konzerten im Jahr einen großen Teil zum Bamberger Kulturangebot bei.

Verteilt auf 29 Räume stehen hier über 6.000 m² Raumfläche für jeden Anlass zur Verfügung. Die unterschiedlichen Raumgrößen, von 10 m² bis zu 1.440 m², machen die Halle zu einem der flexibelsten und leistungsfähigsten Loactions der Region. Der Joseph-Keilberth-Saal erfüllt die höchsten internationalen Ansprüche an Akustik und Klangvolumen und bietet bis zu 1.400 Sitzplätze. Im kleinen Hegel-Saal werden Veranstaltungen mit max. 665 Gästen ins richtige Licht gerückt. Höchstmoderne Technikausstattung und ein stimmiges Ambiente innerhalb aller Räumlichkeiten sorgen für eine erfolgreiche Durchführung und runden das Profil perfekt ab. Als Herzstück des Congress Centrums Bamberg liegt die Konzert-und Kongresshalle nur wenige Gehminuten von der historischen Altstadt entfernt und verfügt somit über optimale Verkehrsanbindungen.

Erleben Sie in der Halle an der Regnitz die verschiedensten Veranstaltungen aus Kultur, Musik und Wirtschaft. Von Kabarett über Pop-Konzerte, Musicals Tanzshows bis zu Tagungen und Kongressen, ein Besuch der Konzert-und Kongresshalle Bamberg ist in jedem Fall empfehlenswert.
Konzert- und Kongresshalle Bamberg
Mußstraße 1
96047 Bamberg